Rote Rebsorte – Neuzüchtung durch Fritz Zweigelt an der Höheren Bundeslehr- und Versuchanstalt Klosterneuburg aus dem Jahre 1923. Kreuzung aus Portugieser x Lemberger.
In Österreich wird der Blauburger auf etwa 1000 ha angebaut. Seit 1999 ist die Rebe auch im deutschen Bundessortenamt registriert. International hat diese Sorte bislang keine Bedeutung.
Die Sorte hat einen kräftigen aufrechten Wuchs und hohe Blütefestigkeit und ist für mittlere Lagen und Standorte geeignet. Sie stellt wenig Ansprüche an den Boden und bringt hohen, regelmäßigen Ertrag. Die Sorte ist Botrytisresistent, etwas Oidiumanfällig und besitzt mittlere Winterfrostfestigkeit.
Der Blauburger liefert kräftige dunkel gefärbte extraktreiche Rotweine mit guter Lagerfähigkeit. Er eignet sich auch als Deckwein.

Ähnliche Einträge