Auch: Süßwein. Als Dessertweine gelten alle Weine mit deutlicher Restsüße. Typische deutsche Dessertweine sind fruchtige Spät- und Auslesen, Trockenbeerenauslesen und Eisweine.
Besondere Raffinesse erhalten Dessertweine durch Edelfäule. Als Dessertweine gelten neben diesen edelsüßen Weinen aber auch aufgespritete Weine (also Weine, denen zur Verstärkung zusätzlicher Alkohol zugegeben wird) wie etwa Portwein und manche Sherryarten.

Ähnliche Einträge