Vermutlich eine der ältesten kultivierten Rebsorten, wurde bereits von den Römern insbesondere an der Mosel angebaut. Auch heute noch wächst er vor allem in diesem Gebiet Lothringens, Luxemburgs und Deutschlands. Allerdings geht seit Anfang dieses Jahrhunderts der Anbau des Elbling erheblich zurück. In Deutschland ist er nur noch im Gebiet an der oberen Mosel zugelassen. Heute gibt es wieder Initiativen zur Förderung des Elbling.
Farbe: sehr blaß, Geschmack: Leichter, säurebetonter Wein, der jung getrunken wird und sich gut zur Herstellung von Sekt eignet. Essen: Brotzeit, Schalentiere.

Ähnliche Einträge