auch Grauer Burgunder, Ruländer, Pinot Gris oder Piont Grigio, Rebsorte der Burgunderfamilie. Verbreitung: Neben Italien ist Deutschland das Hauptanbaugebiet. Hier vor allem in Baden, Rheinhessen, in der Pfalz und an der Nahe.

Der Grauburgunder ist eine Mutation aus dem Spätburgunder. Die Traubenreife verläuft ähnlich. Farbe variiert stark je nach Maischestandzeit: blassgelb mit Grünstich bis goldgelb mit rötlichem Einschlag, Aromen: Birne, Honig, Ananas, Grapefruit, Liebstöckel, grüne Bohne.

Geschmack: je nach Erntezeitpunkt und Reifegrad, leichte, spritzige Weine mit feinrassiger Säure bis hin zu gehaltvollen, öligen Weinen. Eignet sich gut zum Ausbau im Barrique. Essen: gebratener Seefisch, helles Fleisch, Braten und sehr reifer Käse. Edelsüß als Aperitif oder zum Dessert.

Ähnliche Einträge