Verfahren zum Trennen des Traubensaftes von den festen Bestandteilen. Dieses Verfahren wird vor allem bei der Herstellung von Weißwein angewandt. Anders als bei der Rotweinherstellung wird der ausfließende Saft von den festen Bestandteilen des Mostes wie Stielen und Schalen getrennt.

Lange Zeit wurden die Trauben unter dem Einsatz von Mensch oder Tier in einem Zylinder aus Holz zusammengepreßt (Korbpresse). Moderne hydraulische Pressen reduzieren den körperlichen Einsatz, arbeiten aber nach demselben Prinzip.

Siehe auch Keltern und Weinbereitung.

Ähnliche Einträge