Auslese

Bezeichnung für die dritte Qualitätsstufe von Prädikatsweinen. Die Richtlinien für den Ausbau sind im Deutschen Weingesetz beim Prädikatswein geregelt. Für jedes Anbaugebiet und für jede Rebsorte gelten unterschiedliche...

Beerenauslese

Die neben der Trockenbeerenauslese höchste Qualitätsstufe von Prädikatsweinen. Die Richtlinien für den Ausbau sind im Deutschen Weingesetz beim Prädikatswein geregelt. Für jedes Anbaugebiet und für jede Rebsorte gelten...

Oechsle

in Deutschland gebräuchliche Maßeinheit für das Mostgewicht. Es basiert auf der Dichte des Mostes. Namensgeber für das Verfahren ist der Pforzheimer Christian Ferdinand Öchsle (1774 -1852), der eine Mostwaage entwickelt hatte. Ein typischer...

Spätlese

Bezeichnung für die zweite Stufe von Qualitätsweinen mit Prädikat. Für jedes Anbaugebiet und für jede Rebsorte gelten unterschiedliche Mostgewichte. Die Trauben dürfen frühestens eine Woche nach den Trauben mit dem niedrigsten...

Trockenbeerenauslese

Die reifste Stufe der Prädikatsweine. Die Beeren sind durch Edelfäule eingeschrumpft und haben daher eine höchste Konzentration an Aromastoffen und Zucker. Das Mostgewicht solcher Weine muss noch höher liegen als das der Beerenauslese. Die Weine...