Unter Weinlese versteht man das Ernten der reifen Trauben. Sie findet in der nördlichen Hemisphäre im Herbst statt. Man unterscheidet in Vorlese, Hauptlese oder Spätlese (nicht zu verwechseln mit dem Prädikat Spätlese).

Je nach Witterung und Weinsorte kann sich die Lese bis in den späten Herbst hineinziehen, Eisweine werden oft sogar erst zu Beginn des nächsten Jahres gelesen, sie werden aber noch unter dem vorherigen Jahrgang abgefüllt.