Weingut Fischer


Eichelmann: Stern
weinplus: Stern


Herr Thomas Fischer
Erweinstrasse 6
97353 Wiesentheid
+49 9383-377

Anbaugebiet: Franken
Größe: 8 Hektar
Weingut: Das 1948 von Martin Fischer gegründete Weingut, ist ein moderner, typisch fränkischer Familienbetrieb mit aktuell 23,5 Hektar Rebfläche. Heute hat die Leitung des Betriebes Joachim und seine Frau Elisabeth übernommen. Unterstützt werden sie beim Weinverkauf von ihrer Schwiegertochter Laura und Sohn Thomas ist für den An- und Ausbau der Weine zuständig. Das Ziel des Betriebes besteht darin, im Weinberg so naturnah wie möglich mit modernsten, umweltschonendsten Methoden zu arbeiten. Geplanter Anschnitt, ordnungsgemäße Bodenpflege und gezielter Pflanzenschutz sowie eine selektive Handlese sind die wichtigsten Kriterien ihrer Anbauphilosophie. Ebenso verzichtet der Betrieb auf den Einsatz von Kunstdüngern und setzt statt dessen ökologische Dünger ein, um noch naturbelassener zu produzieren. Durch das termingerechte Ausbrechen der Triebe oder Trauben erreicht das Weingut ein Lesegut von hervorragender Qualität, dass dann in seinem Keller mit neuester Technik verarbeitet wird. Die fruchtigen Weißweine werden in temperaturgesteuerten Edelstahltanks vergoren, nur ein kleiner Teil der bodengeprägten, strukturreichen Terroirweine kommt ins Barriquefass, um dort zur Höchstform aufzulaufen. Bei den Rotweinen setzt der Betrieb auf die Jahrhunderte alte, traditionelle Büttengärung und anschließend ebenfalls, je nach Weintyp, die Einlagerung in Edelstahltanks, Holzfass oder Barriques. Der weitere Ausbau der Weine erfolgt so schonend wie möglich um den Weinen die Ruhe zu geben die sie zur Entwicklung ihres Charakters brauchen. Eine andere Tradition im Weingut ist die Destillationskunst. Hier haben sich die Fischers den Qualitätsrichtlinien des ROSENHUT verschrieben, dies ist eine Vereinigung fränkischer Edelbrenner die reine, naturbelassene Brände destillieren. Rosenhut erlaubt keine Aufzuckerung der Brände, verbietet jegliche Aromatisierung und erlaubt nur frische, vollreife Früchte, sauber und ohne Blatt und Stiel zu verwenden. Darüber hinaus setzt sich Rosenhut dafür ein, dass die Streuobstwiesenkultur mit ihrer Vielfalt an Früchten, Wiege der feinen Brände und Augenschmaus zur Zeit ihrer Blüte, erhalten bleibt. Die Weinstube \Zur Krone\ die ebenfalls zum Weingut gehört, führt die Familie heute in dritter Generation. Am Wochenende werden hier die fränkischen Weine und kleine, typische Gerichte im besonderen Rahmen der Biedermeierstube serviert. Ist Ihnen der Sinn nach einem verlängerten Aufenthalt, so stehen sechs modern eingerichtete Fremdenzimmer zur Verfügung. Öffnungszeiten: Montag - Freitag = 10:00 - 12:00 Uhr & 13:30 - 18:00 Uhr Samstag = 10:00 - 12:00 Uhr & 13:30 - 16:00 Uhr Sonntag = 10:00 - 12:30 Uhr Weinstube Samstag & Montag = 18:00 - 24:00 Uhr
Lagen: Abtswinder Altenberg, Casteller Bausch, Casteller Kirchberg, Dingolzhäuser Köhler, Escherndorfer Lump, Großlangheimer Kiliansberg, Handthaler Stollberg, Kammerforster Teufel, Kleinlangheimer Wutschenberg, Nordheimer Vögelein, Oberschwarzacher Herrenberg, Prichsenstädter Krone, Rödelseer Schlossberg, Sommeracher Katzenkopf, Volkacher Kirchberg, Volkacher Ratsherr, Wiebelsberger Dachs, Wiesenbronner Wachhügel,
Rebsorten: Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Scheurebe, Riesling, Grauburgunder, Weißburgunder, Gewürztraminer, Sauvignon Blanc, Rieslaner, Kerner, Perle, Spätburgunder, Domina, Portugieser, Dornfelder, Schwarzriesling, Regent, Zweigelt,
Nachricht an das Weingut: