Nachgärung

Bei einem stillen Wein die relativ ruhige und letzte Phase der Gärung. Wenn nach der beendeten Gärung nicht alle Hefepilze sorgfältig entfernt wurden, kann es aber unter Umständen auch zu einer unerwünschten Nachgärung in der Flasche...

Nahe

  Ertragsrebfläche: 4.125 ha – Rebfläche gesamt 4.225 ha (Stand Ernte 2017) Weisswein: 75,8 % Rotwein: 24,2 % Riesling: 28,7 % Müller-Thurgau: 12,6 % Dornfelder: 10,1 % Grauburgunder: 7,5% Weißburgunder: 6,8% Das an der Nahe und ihren...

Nase

Begriff für den Geruch des Weines.

Naturhefe

Auch “Saccharomyces”. Diese auch “wilde Hefen” oder “Umfeldhefen” genannten einzelligen Pilzorganismen leben in den Weinbergen, Weinkellern und lagern sich dort an den Traubenschalen ab. Sie werden auch durch Insekten, besonders...

Naturwein

Als Naturwein werden häufig Weine bezeichnet, die möglichst ohne Zusätze und ohne aufwändige Kellertechnik produziert wurden. Andere Bezeichnungen sind: Natural wine, Artisan wine, Naked wine, Vin vivant, Naturreiner Wein. Eine gesetzliche Regelung...