halbtrocken

Geschmacksbezeichnung von Wein und Sekt / Schaumwein. Kategorie zwischen den trocken und fruchtig/ lieblich ausgebauten deutschen Weinen. Die Restsüße bei halbtrockenem Wein kann zwischen 9 und 18 Gramm pro Liter betragen, wenn dabei der Restzuckergehalt...

Hefe

Einzellige Pilze, die sich sehr schnell durch Zellsprossung vermehren und für die Gärung des Weines verantwortlich sind. Hefen kommen in der natürlichen Umgebung von Wein vor. Manche Winzer bevorzugen allerdings die kontrollierte Gärung durch...

herb

Bezeichnung für einen sehr trockenen, säurebetonten Weißwein oder einen tanninbetonten Rotwein. In der Bezeichnung für stille Weine läßt “herb” nicht unbedingt Rückschlüsse auf den tatsächlichen...

Hessische Bergstraße

Rebfläche: 439 ha Weisswein: 79,0 % Rotwein: 21,0 % Riesling: 48,0 % Spätburgunder: 10,0 % Grauburgunder: 9,0 % Das südlich von Darmstadt gelegene kleine Gebiet, das seit 1971 als eigenständiges Anbaugebiet klassifiziert ist, ist klimatisch durch...

Histamin

Ein Hormon, das vor allem in Rotweinen aber auch in Blauschimmelkäse, Eiern und Fisch vorkommt. Die Substanz wird während der Gärung durch Bakterien erzeugt. Es kann fast vollständig durch Klären des Weines mit Bentonit entfernt werden. Hohe...