Die weltweit wichtigste Weißweinrebe der Burgunderfamilie gedeiht unter verschiedensten Klimabedingungen. Sie ist in fast allen Weinbauländern der Welt beheimatet. Das berühmteste Anbaugebiet ist Burgund.
In Deutschland erst seit 1991 offiziell zugelassen, heute vor allem in Baden und der Pfalz verbreitet. Bringt geringeren Ertrag und höhere Mostgewichte als Weißburgunder.
Farbe: blaß- bis goldgelb. Aromen: Melone, Nüsse, Butter, Pfirsich, Toast; Geschmack: breite, gefällige Art, eignet sich gut zum Ausbau im Barrique; Essen: Terrinen, Fisch, Muscheln, Kalb, Hausgeflügel, Schwein.

Ähnliche Einträge