Verfahren zur Mostkonzentration. Der Begriff stammt aus dem Französischen und bezeichnet die Gefrierkonzentration – ein Verfahren, bei dem die Trauben nach der Lese maschinell gefroren und dann zu Eiswein verarbeitet werden.
In Deutschland ist die Cryoextraktion verboten, zur Mostkonzentration sind lediglich Umkehrosmose und Vakuumverdampfung zugelassen.

Ähnliche Einträge