sehr früh reifende weiße Rebsorte, frostempfindlich und anfällig für Edelfäuel (Botritis), allerdings hohe Tolerenz gegenüber Peronospora (falscher Mehltau). Auch unter den Bezeichnungen Geilweilerhof 33- 13-113 bzw. Optima 113 bekannt.

1930 Neuzüchtung aus (Silvaner x Riesling) x Müller-Thurgau durch Peter Morio (Institut für Rebenzüchtung Geilweilerhof – Julius-Kühn-Institut)

1971 Sortenschutz

Im Jahr 2019 waren in Deutschland 23 Hektar mit Optima bepflanzt.

Interessant: die Rebsorten Bacchus (Peter Morio, 1933) und Grando (Züchtung Veitshöchheim, nicht zugelassen) basieren genetisch auf den selben Elternsorten.

Ähnliche Einträge